Einrichtung von Tempo 30 Am Rombergpark

Hombruch
12.11.2023 – Antrag

Die Bezirksvertretung Hombruch fordert die Verwaltung auf, auf der Straße Am Rombergpark im Abschnitt der Querung des Radwegs zwischen Phönix-West und Rombergpark die Geschwindigkeit des Kfz-Verkehrs auf maximal 30 km/h zu reduzieren und weitere Maßnahmen zur Sicherheit des querenden Verkehrs zu ergreifen (z.B. Hinweisschilder).

Begründung:

Immer wieder wurde von Seiten der BV und der Einwohner*innen (zuletzt in einer Einwohnereingabe, den querenden Radverkehr von Schülerinnen und Schülern zwischen Hörde und der Rudolf Steiner-Schule betreffend) eine Regelung für den querenden Fuß-Radverkehr eingefordert, welche laut Verwaltung aber aufgrund des beschrankten Bahnübergangs nicht möglich ist.

Eine Reduzierung der Geschwindigkeit des Autoverkehrs könnte diese Gefahrenstelle zumindest etwas entschärfen und die Aufmerksamkeit der Autofahrerinnen und Autofahrer erhöhen.


Archiv – Anträge & Anfragen

Archiv – Meldungen

Archiv – Pressemitteilungen

GRÜNE Links