Stellungnahme Berichterstattung Ardeystraße/Am Segen RN 20.02.2019

Hombruch
21.02.2019 – Pressemitteilung

Seit 2015 beantragen die Grünen - einstimmiges Votum der BV - Verwaltung reagiert nicht

SPD Ortsverein Brünnighausen nimmt Ball auf - Verwaltung stimmt vorher abgelehnter Flächensperrung mit Findlingen zu!

Mit ungläubigem Staunen haben die Grünen in Hombruch die Berichterstattung zur Rasenfläche Am Segen/Ardeystraße gelesen, die die Bereitschaft der Verwaltung, diese Fläche für bei BVB-Spielen parkende Fahrzeuge zu sperren, darstellt.

Werden doch seit Jahren die von den Grünen in der Bezirksvertretung Hombruch einstimmig beschlossenen Anträge zu diesem Sachverhalt von der Verwaltung konsequent ignoriert.

Nun scheint es einem SPD Ortsverein gelungen, der Verwaltung eine Sperrung der Fläche mit großen Findlingen abzuringen. Dies haben die Grünen Ende 2015 bereits genauso vorgeschlagen, die Verwaltung lehnte dieses Ansinnen damals ab. („Steinablagen zum Schutz von Grünanlagen werden von der Grünunterhaltung des Tiefbauamtes abgelehnt…. Sie behindern die Kollegen bei der zügigen Erledigung ihrer Mähtätigkeit und verunstalten in Masse das Grünanlagebild.“ Zitat aus Antwort der Verwaltung)

Weitere in den Jahren 2017 und 2018 gestellten Anträge zur Verhinderung des Parkens auf der Fläche blieben unbeantwortet.

"Der Grad der Zerstörung der Grasnarbe hätte durch konsequentes Einschreiten der Verwaltung seinerzeit bereits unterbunden werden können“, ärgert sich Susanne Lohse, Sprecherin der Grünen in der Bezirksvertretung Hombruch. Dass dies nicht geschehen ist, stößt nicht nur innerhalb der Grünen Fraktion auf großes Unverständnis, auch bei Bezirksbürgermeister Hans Semmler kocht der Unmut über die Missachtung der BV-Beschlüsse hoch.


Archiv – Anträge & Anfragen

Archiv – Meldungen

Archiv – Pressemitteilungen