Verbesserung der Wegeführung für den Radverkehr zur Querung der Ardeystraße

Hombruch
19.06.2019 – Antrag

Die Bezirksvertretung Hombruch fordert die Verwaltung auf, die Radverkehrsführung an der Ardeystraße zu überarbeiten und Vorschläge zu unterbreiten, wie die Ardeystraße im Bereich des Emscherradwegs möglichst umwegfrei und gefahrlos gequert werden kann.

Der Emscherweg wird von nichtmotorisierten Verkehrsteilnehmer*innen viel genutzt, und stellt eine wichtige Verbindung zwischen der Bolmke und dem Westfalenpark/Phönix-See her. Auch überregional ist der Emscherweg als touristische Radstrecke von Bedeutung.

Derzeit wird der Fuß-/Radverkehr über die in ca.150m Entfernung liegende Anforderungsampel geführt, der kleine Stichweg zur Ardeystraße ist nicht an den Weg angebunden. Der Weg führt nach Querung der Straße über die Ampel gut 150m in Gegenrichtung, so dass Radfahrer*innen gezwungen sind ihr Fahrrad zu schieben. Dies stößt auf wenig Akzeptanz. Zudem ist die Wartezeit an der Ampel sehr lang und die Aufstellfläche auf dem Mittelstreifen sehr schmal (knapp Fahrradlänge). Eine direktere Führung des Radverkehrs entlang dem Emscherlauf wäre hier wünschenswert und sollte in die Prüfung einbezogen werden.


Archiv – Anträge & Anfragen

Archiv – Meldungen

Archiv – Pressemitteilungen